Kühlschrank kaufen - Auf diese 3 Dinge solltest du achten:

  • 1. Kühlschrankgröße

    Der Kühlschrank sollte zur Größe des Haushalts passen. Für einen Single- oder Zwei-Personen-Haushalt ist ein Fassungsvermögen von ca. 150 Litern in der Regel ausreichend. Wohnen mehrere Personen in einem Haushalt, berechnet man 100 Liter für die erste Person und dann 50 Liter für jede weitere. Natürlich kommt es zudem darauf an, wie oft mit frischen Zutaten gekocht wird, wie häufig man einkauft und wie viel Platz zum Gefrieren benötigt wird.

  • 2. Zusätzliche Funktionen

    Bei Kühlschränken gibt es viele praktische Features, die dir den Alltag erleichtern und für die perfekte Kühlung und Lagerung der Lebensmittel sorgen. Zum Beispiel reduziert die No Frost-Funktion kontinuierlich die Feuchtigkeit im Gefrierfach und verhindert so die Eisbildung an den Innenwänden. Praktisch, oder? Es lohnt sich also die Funktionen eines Kühlschranks genauer unter die Lupe zu nehmen.
     

  • 3. Energieeffizienz

    Beim Kauf eines neuen Kühlschranks ist es ratsam, einen Blick auf das Energielabel zu werfen. Dieses gibt dir Auskunft über die Energieeffizienzklasse sowie den Verbrauch eines Geräts und kann so bei der Kaufentscheidung helfen. Mehr Informationen zu diesem Thema findest du hier.

Kühlschrankarten

  1. Kühl-/Gefrierkombinationen
  2. Side-by-Side
  3. French Door und Multi Door
  4. Standkühlschränke
  5. Tischkühlschränke

1. Kühl-/Gefrierkombinationen

  • Das klassische 2-in-1-Gerät
    Die Kühl-/Gefrierkombi besteht, wie der Name sagt, aus zwei Bereichen - zum einen dem Gefrierbereich und zum anderen dem Kühlbereich. Diese lassen sich mit zwei getrennten Türen öffnen und sind durch eine Isolierschicht voneinander abgegrenzt. Die 2-in-1-Geräte benötigen wenig Stellfläche und sind günstiger in der Anschaffung als zwei Einzelgeräte. Sie eignen sich daher perfekt für Haushalte, die nicht nur Lebensmittel kühlen, sondern auch einfrieren und regelmäßig Tiefkühlprodukte lagern wollen. Kombigeräte verfügen dabei über ein Fassungsvermögen von bis zu 400 Litern und bieten zahlreiche Funktionen zur optimalen Kühlung und Lagerung von Lebensmitteln, wie No Frost, All Around Cooling und integrierte Frischeboxen.


Vorteile einer Kühl-/Gefrierkombiantion:

  • Platzsparend und kostengünstiger, da man nur ein Gerät zum Kühlen und Gefrieren benötigt
  • Verbraucht weniger Energie im Vergleich zu anderen Kühlgeräten
  • Genügend Platz vorhanden für Tiefkühlprodukte
  • Zusatzfunktionen wie No Frost und All Around Cooling
Geeignet für: 2-5 Personen im Haushalt

2. Side-by-Side

  • Doppelt hält besser
    Der Side-by-Side-Kühlschrank, auch als amerikanischer Kühlschrank bekannt, liegt voll im Trend und ist nicht nur auf Grund seiner Größe, sondern auch wegen seines Designs und seiner Technologie ein absolutes Highlight in jeder Küche. Die Kühl- und Gefrierfächer sind dabei nebeneinander angeordnet und können durch separate Türen geöffnet werden. Das bietet besonders viel Stauraum, weshalb die Geräte ideal für große Haushalte sind, in denen genügend Platz in der Küche vorhanden ist. Ein Side-by-Side überzeugt zudem häufig mit modernen Features, wie einem eingebauten Wasser- und Eiswürfelspender sowie einem integrierten Barfach für Getränke.


Vorteile von Side-By-Side Kühlschränken:

  • Großzügiger und geräumiger Stauraum von 400-600 Liter
  • Übersichtliche Unterbringung aller Einkäufe
  • Modernes, stylisches Design
  • Häufig zusätzliche Ausstattung wie Wasser- und Eiswürfelspender
Geeignet für große Haushalte ab 4 Personen mit viel Platz in der Küche.

3. French Door und Multi Door

  • Ein Gerät - viele Möglichkeiten
    Was ist ein French Door-Kühlschrank? Als French Door bezeichnet man ein Gerät, welches mit einem großen Fach mit zwei Türen für den Kühlbereich und mit zwei separaten, großen Schubladen für den Gefrierbereich ausgestattet ist. Eine Multi Door-Kühl-/Gefrierkombination unterscheidet sich vom French Door durch die Aufteilung des Gefrierbereichs, der bei diesem Modell mit zwei Türen ausgestattet ist. Neben einem großzügigen Volumen bieten diese Modelle viel Flexibilität bei der Aufbewahrung von Lebensmitteln. In den breiten Kühlbereich passt beispielsweise ein ganzes Backblech, während der Gefrierbereich durch das Schubladensystem ordentlich organisiert werden kann. Zudem bieten diese Geräte häufig zwei unabhängig voneinander einstellbare Kühlkreisläufe, die es ermöglichen, sensible Lebensmittel getrennt lagern zu können.


Vorteile von French Door- und Multi Door-Kühlschränken:

  • Großzügiger und geräumiger Stauraum
  • Übersichtliche Unterbringung aller Einkäufe
  • Ausziehbare Gefrierschubladen
  • Zwei komplett getrennte Kühlkreisläufe für die optimale Temperatur
Geeignet für größere Haushalte mit viel Platz in der Küche.

4. Standkühlschränke

  • Kühlschrank ohne Gefrierfach
    Nur Kühlen? Wenn du bereits einen Gefrierschrank besitzt und daher lediglich nach einem Kühlschrank mit Kühlfunktion suchst oder keine Gefrierfunktion benötigst, solltest du zu einem Kühlschrank ohne Gefrierfach greifen. So sparst du auch Strom, da das Gerät keinen Bereich besonders stark herunterkühlen muss und somit weniger Energie verbraucht als andere Kühlschränke. Die Standkühlschränke ohne Gefrierfach haben umso mehr Stauraum zum Kühlen und bieten viel Platz für alle Einkäufe.


Vorteile von Kühlschränken ohne Gefrierfach:

  • Geringerer Stromverbrauch im Vergleich zu Kühl- und Gefrierkombinationen
  • Reichlich Platz zum Kühlen
Geeignet bei separatem Gefrierschrank oder wenn keine Gefrierfunktion benötigt wird.

5. Tischkühlschrank

Klein aber oho

Tischkühlschränke sind kleine, kompakte Kühlschränke mit einer Höhe von etwa 50 cm. Durch das kleine Format nimmt der Mini Kühlschrank wenig Platz ein und passt so perfekt in jeden Raum. Die kleinen Kühlschränke kommen dabei oft als Zweitgeräte zum Einsatz - ob in Büroräumen, im Wohnzimmer oder als Minibar im Gästezimmer. Besonders Tischkühlschränke im schicken Retro-Design ziehen dabei alle Blicke auf sich.

Geeignet als Zweitgerät, Getränkekühlschrank oder bei wenig Platz.

Fazit: Welcher der beste Kühlschrank für dich ist, hängt ganz von deiner Haushaltsgröße, dem zur Verfügung stehenden Platz und deinen individuellen Ansprüchen an einen Kühlschrank ab. Kühlschränke mit viel Stauraum, wie z. B. ein Side-by-Side oder French Door, eignen sich gut für große Haushalte, eine Kühl-/Gefrierkombination bietet das perfekte Gesamtpaket, während ein Tischkühlschrank als Zweitgerät ideal ist.

Weitere Artikel, die dich auch interessieren könnten

  • Auf der Suche nach weiteren Tipps & Tricks rund um den Haushalt?

    Ob Waschtipps, DIY Anleitungen oder Rezepte. Auf dem Midea Blog findest du hilfreiche Tipps, um deinen Alltag noch einfacher und schöner zu gestalten. #makeyourselfathome

    Zum Blog
  • 5 Waschtipps, die jeder kennen sollte

    Mit diesen 5 Tricks wird das Wäschewaschen zum Kinderspiel

    Weiterlesen
  • Kundensupport

    Du hast Fragen zu den Produkten von Midea? Unser Supportteam steht dir gerne zur Verfügung.

    Support kontaktieren
  • FAQ

    Finde Antworten zur Bedienung, Pflege und Reperatur deiner Produkte.

    Antworten finden